Fazit - das Erste

Die Möglichkeit in einem Raum dieser Dimension das eigene Projekt weiter zu entwickeln war für mich ein Geschenk!
In dieser Halle wurde das eigene Werk auf den Prüfstand gestellt. 

Hat es Kraft darin zu bestehen und nicht unterzugehen? Hat das Werk gar museale Kraft? 
Das waren für mich die entscheidenden Fragen. Mit Hilfe des Raumes und der materiellen Gegebenheiten und der unverzichtbaren Stütze des Zufalles konnte ich meine Installation aufbauen, ihr einen Namen geben und die Performance dazu entwickeln- ein Wechselspiel von praktischer und mentaler Arbeit, genau so wie ich es liebe!
Unbedingt wünsche ich mir die entstandene Arbeit an andern Orten einrichten und die Performance dazu aufzuführen. Sie hat meiner Meinung noch viel Potenzial.
DANKE!
Nadine Seeger, Bildende Künstlerin/Performance Artist, Basel

Über uns

Kunst_im_Depot ist ein Kunstsparten übergreifendes Begegnungs- und Austauschprojekt, das 2017 von Astrid Künzler initiiert wurde.

 

Ehemaliges Busdepot Deutweg | Tösstalstrasse 86, 8400 Winterthur

 
Tel. +41 76 319 32 22

kunstimdepot@gmx.ch

 

2018 ein Projekt von
Andreas Widmer, Bildender Künstler
Astrid Künzler, Performing Artist | Kulturtäterin

Pia Petri Maurer, Bildende Künstlerin | Gestalterin

Öffnungszeiten

Was wann läuft ist unter "Aktionen" aufgeführt und wird laufend aktualisiert.

Share it!

Medienpartnerschaft:

Medienverantwortliche:

Lucia Angela Cavegn | kunstweise.ch

 

Anmeldung zum Presseapéro gerne unter cavegn@kunstweise.ch

Nützliche Links

Kunst im Depot wird unterstützt:

Cassinelli-Vogel-Stiftung

Dr. Adolf Streuli-Stiftung

ERNST GÖHNER STIFTUNG